Logo HU Berlin
Logo FU Berlin Logo Xinnovations

Workshop 5

KULTURGÜTER DIGITAL

 

zum Programm

Moderation:

Armin Berger, 3pc GmbH
Stefan Grill, Xinnovations e.V.

 

Mit Impulsen von:

Dr. Jutta Weber, stellvertr. Leiterin der Handschriftenabteilung / Leiterin des
Referats Nachlässe und Autographen Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Dr. Kai Eckert, Universität Mannheim

Dr. Rita Gudermann, Geschäftsführerin QUAGGA Media UG (haftungsbeschränkt)

Armin Berger, Geschäftsführer 3pc GmbH Neue Kommunikation

Peter Delius, Peter Delius Verlag GmbH & Co KG

 

Abstract

Kultureinrichtungen stellen ihr Angebot zunehmend auch über das Internet zur Verfügung. Das Semantic Web und seine Erweiterung in Form von Linked Data spielen in diesem Zusammenhang eine immer größere Rolle. Herausragendes Beispiel dafür ist die Europeana, die bereits heute zeigt, wie mithilfe semantischer Technologien Kulturgüter bzw. ihre Digitalisate über eine Plattform auffindbar und zugänglich gemacht werden können.

Im Workshop soll erörtert werden, welche Rolle digitale Kulturgüter in einem Semantic Media Web einnehmen, um als elementarer Baustein in einer digitalen Wertschöpfungskette für eine sich im Umbruch befindende Kultur- und Medien-branche fungieren zu können.

Ziel des Workshops ist es, zentrale Akteure aus Kultur und Medien zu vernetzen,
um die Potenziale semantischer Technologien für die digitale Zukunft sichtbar
und für die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen bewertbar zu machen.
Der Workshop richtet sich daher sowohl an Anbieter digitaler Kulturgüter aus Museen, (Bild-)Archiven und Bibliotheken, als auch an die Verwerter wie Buch-
und Zeitschriftenverlage oder auch kommerzielle Bildagenturen.

Die Ergebnisse münden in eine Studie, die Basis für gemeinsame inhaltliche Weiterentwicklungen des Themas sein soll.